Und so sieht „Vorsorge“ aus!

Drampolyp

 

 

 

 

 

 

Ich glaubte ja immer von mir, dass ich nie eine Krebskandidatin sei! Niemals! Na großartig! Nicht nur, dass ich Ende 2009 mit komplettem Darmverschluß am OP-Tisch landete! Mir wird erst jetzt so in der Rückschau bewusst, was für eine Risikokandidatin ich war!

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather

Eindrücke von der VegMed 2016

rosa_anna_greger

 

 

 

 

 

Ein intensives Programm und angeregte Diskussionen in frühlingshafter Atmosphäre erwartete die Teilnehmer der VegMed 2016, welche vom 22.-24.4.2016 in Berlin stattfand. Mit Anna, unserer Volontärin, durfte ich Dr. Michael Greger kennen lernen, der sichtlich angetan war vom Essen-und-Krebs-Projekt!

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather

Der WHO-Fleisch-Report – Eine Zusammenschau von Reaktionen

01010015_2

 

 

 

 

 

 

Alle wussten es, dass Fleisch etwas mit Krebs zu tun hat. Und dass der Report der IARC (Internationale Agentur für Krebsforschung) Aufruhr in der Fleischindustrie erzeugen wird, war nur logisch. Wie vehement aber nun einzelne Konsumenten bis hin zu den bekannten Persönlichkeiten, etablierten Medien und Gesundheitsportalen, sich alle darum bemühen, das Fleisch als „eh nicht so schädlich“ oder sogar „gesund“ darzustellen, das überrascht mich nun denn doch.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather

Ist vegetarische oder vegane Ernährung etwas für Sie?

Beeren

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Titel gibt die Harvard Medical School Anleitung auf den Weg ins vegetarische oder vegane Leben. Und mit diesem Titel möchte ich meine Serie starten, in der wöchentlich eine neue Studie oder Publikation zur vegetarischen oder veganen Lebensweise vorgestellt und diskutiert wird (zu finden in der Kategorie: „Vegi-Week“). Klingt gefährlich, nicht wahr? Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather