Kürbis-Apfelsalat

Kürbis-Apfelsalat

 

 

 

 

 


Wer die Kombination fruchtig-sauer liebt, der wird von dieser italienischen Kreation nicht genug bekommen!

Zutaten (für 4 Personen):

1 kleinerer Hokaidokürbis
2 säuerliche Äpfel
Apfelsüße (evt. auch Honig)
100g frischer Spinat
Aceto Balsamico
Ahornsirup (evt. auch Honig)
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
1 TL Chia Samen

Zubereitung:

Den Kürbis schälen und in Spalten schneiden, in etwas Wasser kochen bis er bissfest ist. Das Wasser abtropfen und Apfelsüße (oder auch Honig) darauf geben. Ziehen lassen.

Die Äpfel ungeschält lassen, das Kerngehäuse entfernen und in dünnere Spalten schneiden. Ganz kurz in wenig Wasser aufkochen und etwas Zitronensaft darauf gießen und ebenso in Apfelsüße oder etwas Honig ziehen lassen.

Den Spinat waschen und mit Salz und etwas Zitronensaft marinieren.

Chia-Samen eine Stunde lang in Aceto Balsamico aufquellen lassen. Den Aceto Balsamico mitsamt den Chia Samen in Ahornsirup (oder im Wasserbad erwärmten Honig) einrühren und das Olivenöl mit dem Schneebesen einschlagen bis eine etwas sämige Masse entsteht.

Den Spinat mit den marinierten Kürbis- und Apfelspalten anrichten und das Dressing in Streifen darauf gießen.

Photo: R. Aspalter

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather
twitterby feather