Geschmorte Pilze mit Kräutercreme und böhmischen Knödeln

Pilze mit böhmischen Knödeln

 

 

 

 

 

 

Auch so macht es Spaß! Vegan auf böhmisch-herbstliche Art!

Zutaten (für 2 Personen):

Für die Pilzsoße:
100 g (1 kleine) Zwiebel
100 g Steinpilze
100 g Champignons
2 EL Rapsöl
Salz
weißer Pfeffer
100 g Cherrytomaten
Wasser
Petersilie
1 EL Cashewmus

Für die Knödeln:
250 g Mehl
1/2 Päckchen Hefe
1/8 l Hafermilch
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
Knödelbrot (oder 1/2 Semmel)

Zubereitung:

Aus Milch, Salz, Zucker, Hefe und ein wenig Mehl ein „Dampferl“ machen. Gehen lassen. Zum restlichen Mehl und der in Würfel geschnittenen Semmel dazu geben. Nochmals ca. 1 Stunde an einem warmen aber nicht heißen Ort gehen lassen. Der Teig sollte zumindest bis zum doppelten des Volumens aufgehen. Auf einem Brett Mehl stäuben, den Teig darauf kneten, zu einer Rolle formen und in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser geben. 10-15 Minuten zugedeckt, 10-15 Minuten offen köcheln lassen. Sofort aus dem Wasser nehmen und auf ein Brett legen. Mit einem Zwirnsfaden in Scheiben schneiden indem man diesen unter die Rolle legt, über der Rolle kreuzt und mit den gekreuzten Fäden die Rolle durchschneidet.

Wenn die Knödeln im Wasser kochen kann mit der Pilzsoße begonnen werden. Die Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Im heißen Öl goldig anschwitzen lassen. Die in etwas dickere Scheiben geschnittenen Pilze dazu geben. 10 Minuten rösten bzw. im eigenen Saft schmoren lassen, salzen pfeffern, die halbierten Cherrytomaten dazu geben, kurz anrösten, mit etwas Wasser ablöschen. Gehackte Petersilie (einen kleinen Rest zur Dekoration beiseite legen) und Cashewmus dazu geben, nochmals kurz aufkochen lassen.

Mit den in Scheiben geschnittenen Knödeln und frischer Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit:

Knödel: inkl. Gehzeit: 2,5 h, reine Arbeitszeit: 30 min
Pilzsoße: 20 min

Photo: R. Aspalter

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather
twitterby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.