Was ist „satt“?

Kekse

 

 

 

 

 

 

Manchmal dauert es, bis man sagen kann, was man schon längere Zeit als „unformuliertes Wissen“ mit sich herum trägt. So habe ich schon mehrere Male versucht, dieses neue Sattheitsgefühl, welches ich mit veganer Ernährung kennen lernen durfte, zu beschreiben.

Und es wollte mir nicht so recht gelingen!

Ich beschrieb es gerne als „leichte“ Sattheit, also, als eine, welche nichts mit Schwere zu tun hatte. Aber erstens war das nicht alles, und zweitens: Wer kann sich schon so richtig plastisch eine „leichte“ und eine „schwere“ Sattheit vorstellen?

Aber vergangene Woche, in einer hitzigen Diskussion über vegane Ernährung, da rutschte es mir plötzlich raus! Ich sagte, ich hätte mit der veganen Ernährung ein ganz neues Gefühl von Sattheit kennen gelernt. „Nämlich: wirklich satt!“ Das war’s!

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather
twitterby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.