Und so sieht „Vorsorge“ aus!

Drampolyp

 

 

 

 

 

 

Ich glaubte ja immer von mir, dass ich nie eine Krebskanditatin sei! Niemals! Na großartig! Nicht nur, dass ich Ende 2009 mit komplettem Darmverschluß am OP-Tisch landete! Mir wird erst jetzt so in der Rückschau bewusst, was für eine Riskokanditatin ich war!

weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather
twitterby feather

Warum nicht automatisch Vitamin B12 substituieren?

Vitamin B12

 

 

 

 

 

 

Viele Ernährungsfachgesellschaften und auch vegane Gesellschaften empfehlen die Substitution von Vitamin B12 bei ALLEN, die sich vegan ernähren. Bisher wurden auch keine Nebenwirkungen selbst bei hohen Dosen an Vitamin B12 berichtet. Ich erkläre hier aber meine Bedenken, warum eine automatische Substitution von Vitamin B12 zu einem Gesundheitsrisiko werden könnte.

weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather
twitterby feather

Yippiiiiiii!

Laborbefund

 

 

 

 

 

 

Gestern erhielt ich den Befund, der mich aus einem wochenlangen unangenehmen Zustand der Unsicherheit befreite: Der Frage, ob die letzte Chemotherapie ein Therapieversager war. Und vor allem von der Frage: Ob die Ernährungsoptimierungen, welche ich in den letzten Monaten noch vorgenommen habe, reichen.

weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather
twitterby feather

Der Jac(k)obsweg

DrJacobsWegII

 

 

 

 

 

 

Nachdem ich die China-Study gelesen hatte, auf Grund der dort vorliegenden Daten den Schwenk zu einer rein pflanzlichen Ernährung gemacht und die massiven Veränderungen erlebt hatte, begann ich mich intensiv mit den Auswirkungen der verschiedenen Lebensmittel zu beschäftigen. Mein Resüme daraus war bisher: Wir stehen erst am Anfang die komplexen Wirkungen zu verstehen. Dieses Buch lehrte mich eines Besseren: Enorm viel Wissen und viele Daten sind bereits vorhanden! Wir bekommen sie nur nicht gezeigt!

zur Buchrezension

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather
twitterby feather